Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU fordert Unterstützung für die DLRG

Nachdem die Gemeinde die Unterstellmöglichkeiten für das Boot der DLRG selbst benötigt, sieht die CDU dringenden Bedarf für Ersatz

 

Die DLRG leistet als Wasserrettungs- und Nothilfeorganisation einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Bürger Mainhausens. Dabei beschränkt sich die Tätigkeit der ehrenamtlichen Mitglieder der DLRG nicht nur auf Übernahme der Aufsichtstätigkeit an den Badeseen und das Schwimmtraining für Jugendliche, wichtiger ist zu wissen, dass die Gemeinde auf Fachkräfte vertrauen kann, die Menschen vor dem Ertrinkungstod retten können oder die im Katastrophenfall, insbesondere bei einem eventuellen Hochwasser, den Bürgern zur Seite stehen.

 

Auf Grund der räumlichen Situation kann das DLRG Boot nicht mehr in der Garage am Rathaus Mainflingen untergestellt werden. Als Zwischenlösung steht das Fahrzeug der DLRG im Freien und das Boot wurde in der Fahrzeuggarage untergebracht. Das Hochwasserrettungsboot muss auch weiterhin im Odenwald untergestellt werden, im Notfall vergeht wertvolle Zeit um dieses an den Einsatzort zu bringen oder die Fahrzeuge einsatzbereit zu machen.

 

Der Bau einer Garage wäre auf dem Gelände des Eigenbetriebes möglich, wobei ein solcher Bau die finanziellen Möglichkeiten der DLRG überfordern würde und auch die Eigentumsverhältnisse schwierig darstellbar wären.

 

Die CDU fordert daher im Haushalt Mittel für eine Garage bereitzustellen.