Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU will Verbesserung der Busverbindungen

Interfraktionelle Arbeitsgruppe soll Anforderungen erarbeiten

 

Mit dem neuen Busfahrplan haben sich erhebliche Änderungen hinsichtlich der Linienführung und der Taktung ergeben. Viele Nutzer des ÖPNV beschweren sich über Verschlechterung hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Taktung der neuen Linien. Verbesserungsbedarf besteht insbesondere hinsichtlich der Abfahrtzeiten der Schulbusse, der Anschluss- bzw. Umsteigezeiten sowie der Verbindungen am Abend und der Verbindungen am Wochenende. Im Detail bedeutet dies:

 

Die Linie OF-86 fährt nur jede Stunde ab der Wiesenstraße in Zellhausen über Mainflingen nach Obertshausen. In der Hauptverkehrszeit (morgens und abends) besteht allerdings ab Mainflingen Ginkgoring ein 30-Minutentakt. So werden den Fahrgästen aus Zellhausen wichtige Anschlüsse zum RE nach Frankfurt Hbf (welcher alle 2 Stunden fährt) nicht ermöglicht. Ebenso besteht für ankommende Fahrgäste aus Frankfurt mit dem RE keine Möglichkeit direkt nach Zellhausen zu fahren, da ebenso die Linie OF-86 in Mainflingen endet. So entstehen für die Fahrgäste nach Zellhausen Wartezeiten auf die Linie OF-85 von bis zu 25 Minuten.

 

Zur neuen Buslinie 58 (Aschaffenburg – Rodgau Weiskirchen) sollte ebenfalls über die Einführung eines Fahrangebotes am Wochenende nachgedacht werden. Ansonsten wird die Bushaltestelle „Ostring“ für viel Geld umgebaut, an der aber in den Abendstunden und am Wochenende derzeit überhaupt keine Busse halten. (OF-86, 58)

 

Am Samstag gibt es überhaupt keine Direktverbindung zwischen Zellhausen und Mainflingen. Für eine Gemeinde die dieses Jahr ihr 40 jähriges Bestehen feiert, ist dies ein Armutszeugnis. Sämtliche Busse der Linie OF-86 enden und beginnen in Mainflingen Ginkgoring.

 

Unter der Woche fährt der letzte Bus der Linie OF-85 um 20:32h ab Zellhausen Blumenweg ab. Am Samstag ist dies bereits um 18:32h und am Sonntag gibt es überhaupt keine Verbindung. Hier werden über eine AST-Verbindung die Fahrgäste zum BF nach Seligenstadt geliefert, da dort die Linie OF-85 beginnt und endet. Hier kann es zu Engpässen kommen bzw. der Fahrplan des AST ist so eng bemessen, dass der Anschluss in Seligenstadt zum Bus nicht erreicht wird.

 

Von Obertshausen kommend fährt der letzte Bus um 20:50h nach Zellhausen. Ankunft am Blumenweg ist um 21:25. Am Samstag ist dies um 18:50h mit der Ankunft um 19:25h. Sonntags gibt es überhaupt keine Verbindung. Hier muss man in Seligenstadt auf ein AST umsteigen. Erfreulich ist, dass keine Voranmeldung von 30 Minuten erforderlich ist, dennoch beträgt die Wartezeit etwa  8 Minuten. Bei dem bereit stehenden AST handelt es sich um ein übliches Taxi. Bei mehr als 8 Fahrgästen muss entweder auf ein zweites AST gewartet werden, falls verfügbar, oder 30 Minuten auf die nächste Verbindung.

 

 

 

Bei der Linie 86 besteht die letzte Direktverbindung nach Mainflingen unter der Woche um 19:43h. Danach gibt es keine Verbindung bis zum Montagmorgen um 5:43h. Ankunft des letzten OF-86 von Mainflingen nach Zellhausen ist um 21:10h an der Wiesenstraße. Am Wochenende endet diese Linie in Mainflingen bzw. am Sonntag in Klein-Krotzenburg.

 

 

 

Auch wenn eine Reduzierung auf Grund mangelnder Nutzung sicherlich diskutiert werden kann, so ist diese jedoch im derzeitigen Umfang nicht vertretbar. Was nutzt ein Sammeltaxi am Bahnhof in Seligenstadt für 9 Personen, wenn 20 Personen eine Weiterfahrtmöglichkeit benötigen. Für Behinderte mit Rollstuhl oder Familien mit Kinderwagen gibt es am Abend oder nach einem Schwimmbadbesuch am Wochenende keine Möglichkeit mit dem Bus nach Hause zu kommen. Hier besteht dringender Verbesserungsbedarf.

 

Durch eine interfraktionelle Arbeitsgruppe, insbesondere wenn eine solche mit Nutzern des ÖPNV besetzt wird, sollten hier kurzfristig Vorschläge erarbeitet werden können.

 

Zusätzlich fordert die CDU die neue Bushaltestelle am Ostring sicherer zu gestalten. Die aktuelle Lösung ist unter Sicherheitsaspekten für die Pendler nicht tragbar.