Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Gelungener Neujahrsempfang mit Dr. Peter Tauber

„70 Jahre CDU“ gefeiert und Karl Horn für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt

 

Die CDU Mainhausen hatte am 20. Januar 2017 die Feierlichkeiten zu „70 Jahre CDU“ mit einen Neujahrsempfang verbunden und diesen zum Anlaß genommen, Karl Horn, einen beinahe schon als Gründungsmitglied zu bezeichnenden Mann, für 60-jährige Mitgliedschaft zu ehren. Die Ehren-Urkunde, von Dr. Angela Merkel unterschrieben, überreichte ihm Dr. Peter Tauber, Generalsekretär der CDU Deutschlands, gemeinsam mit dem CDU-Kreisverbandsvorsitzenden Frank Lortz und dem Vorsitzenden der CDU Mainhausen, Dieter Stegmann. Komplettiert wurde die Auszeichnung mit einer Anstecknadel, der CDU-Dankesmedaille in Feinsilber und einem Präsentkorb. Zu den Gratulanten gehörten neben vielen Wegbegleitern aus Mainhausen und der Region auch die CDU-Bundestagsabgeordnete Patricia Lips und der CDU-Landtagsabgeordnete Ismail Tipi.

 

Zuvor hatte Dieter Stegmann die Gäste im gut besuchten und festlich dekorierten Bürgerhaus Mainflingen begrüßt. Besonders dankte er für ihr Kommen der Bundestagsabgeordneten Patricia Lips, dem Landtagsvizepräsidenten und CDU-Kreisvorsitzenden Frank Lortz, der Bürgermeisterin von Mainhausen, Ruth Disser, dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung Dieter Jahn, dem gewählten zukünftigen Bürgermeister von Hainburg, Alexander Böhn, sowie den Vertretern der befreundeten Ortsverbände, die Vertreter Mainhäuser Vereine und der anderen Parteien.

 

Der CDU-Vorsitzende skizzierte kurz die Vergangenheit der Union in Mainhausen: „Die CDU besteht jetzt sieben ereignisreiche Jahrzehnte. In den ersten drei Jahrzehnten mit den beiden Ortsverbänden Mainflingen und Zellhausen und nach der Gebietsreform 1977 wurde daraus der Gemeindeverband Mainhausen. In diesen Jahrzehnten hat sich die CDU immer zum Wohle der Gemeinde und Ihrer Bürger engagiert und die Entwicklung Mainhausens entscheidend beeinflusst.

 

Dies war und ist nur möglich durch Frauen und Männer, denen das Wohl der Gemeinde und ihrer Bürgerinnen und Bürger am Herzen liegt. Personen, die dafür einen großen Teil ihrer Freizeit opfern und die Ehe- oder Lebenspartner haben, die dafür das entsprechende Verständnis aufbringen.“

 

Allen Mitgliedern und ihren Partner, die in der CDU Mainhausen in irgendeiner Weise aktiv waren oder sind, um die Arbeit der CDU zu unterstützen, dankte Stegmann und verband diesen Dank mit dem Wunsch, daß sie noch lange aktiv bleiben und mit ihrer Hilfe noch mehr solche Mitglieder gewonnen werden können.

 

Der CDU-Vorstand war sehr erfreut, als der CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber sich auf Anfrage spontan bereit erklärte, für diese kleine Feier als Gastredner nach Mainhausen zu kommen. Dr. Tauber gab den Gästen einen kleinen Einblick in die lange erfolgreiche Geschichte der CDU. Er erklärte die Beweggründe, vor 70 Jahren eine Partei zu gründen. Ganz bewußt habe man sich bei der Namensgebung für Christlich Demokratische Union entschieden. Dabei sollte „Union“ für eine unabhängige Gemeinschaft stehen, bei der Herkunft, Hautfarbe und Religionszugehörigkeit keine Rolle spielen sollten. Dies habe sich bis heute nicht verändert. Er lobte und dankte Menschen, die sich besonders in den Gemeindeverbänden für eine meistens ehrenamtliche Mitarbeit zur Verfügung stellen, ganz gleich in welcher demokratisch orientierten Organisation. Ohne diese Menschen würde das ganze Ordnungssystem in unserem Land nicht funktionieren.

 

Frank Lortz wies besonders darauf hin, daß in den letzten vierzig Jahren die CDU im Kreis Offenbach immer die stärkste Kraft gewesen sei. In Mainhausen habe es anfangs eine längere Zeit mit Mehrheiten der SPD gegeben. Daran angeschlossen haben sich lange Jahre, in denen die CDU unter Dieter Gröning starke absolute Mehrheiten stellte. Inzwischen sei die SPD wieder die stärkste Kraft. Das Ziel der CDU müsse aber sein, diesen Zustand zu Gunsten der CDU zu verändern.

 

Die etwa zweistündige Feier wurde vom Katholischen Musikverein Zellhausen musikalisch begleitet. Zum Ende des offiziellen Teils dankte Stegmann allen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und wünschte den Gästen noch ein angenehmes Beisammensein im Kreise der CDU Mainhausen.